16. Juni 2024

Mitgliederversammlung 2023

Die Mitgliederversammlung wurde vom 1. Vorsitzenden Christian Hofmann geleitet und eröffnet. Er begrüßte die Delegierten aus den Mitgliedsvereinen, die Vorstandsmitglieder und als Gast die Vors. vom Sängerkreis Odenwald, Britta Ziefle. An 4 weitere Sängerkreise gingen ebenfalls Einladungen, die sich aber mit Terminüberschneidungen bzw. Krankheit entschuldigten.

Dem MGV 1863 Altheim dankte er für die Ausrichtung und die Bewirtung.

Bericht des Vorsitzenden

  1. Zu Beginn des Jahres 2022 hatte die Pandemie die Chöre noch weitgehend im Griff. Er Erst ab dem Frühjahr 2022 ging es langsam und stetig bergauf. Es gab Chöre die relativ schnell wieder zu ihrer gewohnten Chorprobe zurück kehrten, andere waren da noch bis in den Spätsommer sehr vorsichtig. Egal wie man es machte, es war immer ein Schritt nach vorne, hin zur Normalität. Aber es steckte einem immer wieder die Angst im Nacken, was im Herbst und Winter passieren würde. Zum Glück nahmen die Zahlen der Corona Infektionen im Herbst weiter ab und wir sind gut durch den Winter gekommen.
  1. Was sonst noch im Kreis-Chorverband Dieburg passierte:

Beim Deutschen Chorfest, vom 26.-29.05.2022, in Leipzig nahmen aus dem KCV Dieburg teil:
PocoLoco aus Dieburg und SingTONics aus Otzberg, CL Claudia Leib – Konzerte und Wettbewerb JAZZ-Pop 2, beide erhielten das Prädikat „Mit guten Erfolg teilgenommen“. Herzlichen Glückwunsch! Vielen Dankan Women and Voices aus Babenhausen, CL Lisa Hofstetter – mit einer tollen Präsentation am Konzert beteiligt.

Am 17.06.2022 fand in Lengfeld ein Treffen von Hofmann und E. Roßkopf mit den 8 neuen Vereinen im KCVD statt. Ziel war sich auch persönlich kennen zu lernen. Leider waren nur 4 Vereine gekommen.
Die Mitgliederversammlung des KCVD fand am 16.07.2022 in Münster statt.

Am 03.07.2022 sollte das Treppenkonzert vor dem Landratsamt in Dieburg stattfinden – Chöre zu finden war schwierig, während der Vorbereitung stellte sich heraus, dass zeitgleich ein Benefiz-Konzert in Dieburg stattfand. Neuer Termin war am 25.09.2022, mit 8 Chören, davon 7 Chöre aus dem KCVD. Wegen des schlechten Wetters und der späten Jahreszeit war erneut die Gutenberghalle Schauplatz.
Vom KCVD waren folgende Vereine/Chöre beteiligt:
GV Sängerlust 1864 Dieburg, Gem. Chor – GV Eintracht Babenhausen, Kinderchor Babenhausen – MGV Groß-Umstadt, Frauenchor – GV Germania 1890 Eppertshausen, Männerchor – GSL Gem. Chor Groß-Umstadt – Chorgemeinschaft Groß-Zimmern, Chorus Line – Sängervereinigung 1879 Schaafheim, Chor Akzente. Aus dem SK DA-Land kam MGV Sängerlust 1883 Pfungstadt.

Die Feierstunde zu Ehren der Jubilare des KCVD konnte, am 15.10.2022 in Münster, wieder in Präsenz durchgeführt werden. Dank an den MGV 1845 Münster für die Ausrichtung.
Wir konnten 45 Sänger*Innen für langjähriges aktives Singen in unseren Chören ehren und 1 Sänger für 40 Jahre Rechnertätigkeit in seinem Verein.
Besonders hervorheben möchte ich Artur Seitel, vom GV Germania 1890 Eppertshausen, den ich für 80 Jahre Singen ehren durfte.

Die Ehrung der Jubilare durch den Landrat Klaus-Peter Schellhaas welche am 26.11.2022 stattfinden sollte, wurde kurzfristig wegen der Pandemie abgesagt. Dies konnten weder ich noch Gabi Dengler vom SK DA-Land nachvollziehen. Wir haben uns vehement für die Durchführung eingesetzt, oder zumindest einen Ersatztermin. Beides wurde abgelehnt. Schließlich haben wir unsere Vereine von der Absage informiert. Danach haben den Landrat einige Beschwerde- Mails erreicht und eine Kehrtwendung bewirkt. So wird jetzt am 01.04.2023 die Ehrung für 2022 stattfinden.

Am 03.12.2022 fand auf dem Friedensplatz in Darmstadt ein Friedenssingen statt. Gemeinsame Organisatoren und Veranstalter waren: KCVD, SK DA-Land, Kinder-/Jugendchor DA-Wixhausen. Unterstützung kam von der Hessischen Chorjugend. Eine tolle Sache!

Sehr gerne haben wir vom Vorstand Konzerte und andere Veranstaltungen der Vereine besucht. Wenn jedoch keine Einladung ausgesprochen wird, können wir auch nicht teilnehmen.

Der Vorstand hat zweimal in Präsenz getagt und sich in Videokonferenzen mit der Planung und Organisation der Veranstaltungen befasst. In Telefonaten und E-Mails mit den Kollegen aus den Nachbarsängerkreisen, ebenso mit dem HSB und der Hessischen Chorjugend wurden Sachthemen besprochen und Abstimmungen getroffen.

An den Mitgliederversammlungen des HSB am 24.04. in Klein Welzheim (Hofmann, E.Roßkopf ) und am 19.11. in Fulda-Kerzell (Hofmann, F.Roßkopf, E.Roßkopf) war der KCVD vertreten. Bei letztgenannter wurde durch eine Satzungsänderung der Wegfall des Status „ruhender Chor / ruhender Verein“, beschlossen. Es gibt nur einen „Aktiven“ Verein/Chor oder gar keinen.
Die nächste Mitgliederversammlung sollte am 22.04.2023 in Rüdesheim stattfinden. Wegen Unstimmigkeiten bei der Erstellung des Kassenberichts wurde sie jedoch verschoben. Jetzt findet am gleichen Ort und Datum eine Arbeitstagung und Podiumsdiskussion bzgl. der Hessischen Landtagswahl im Oktober 2023 statt.
Sollten Personen außerhalb des Vorstandes an der Teilnahme interessiert sein, dann bitte melden. Der KCV Dieburg kann 2 Delegiertenplätze besetzen.

In 2023 hatten wir ein Kinderchorprojekt zur Unterstützung unserer Kinderchöre geplant. In der Planung waren auch die Jugendleitungen der Kinderchöre eingebunden. Zwei Probenwochen-enden in Jugendherbergen, eine Auftritts-Tournee durch 4 Hallen, die notwendige Technik, Teilnehmer-T-Shirts, usw. waren geplant und teilweise auch fest gebucht. Beim BMCO wurde ein Förderungs-Antrag mit einem Kostenvolumen von über 40.000,- € gestellt.
Unverständlich, dass dann drei Kinderchöre ihre Zusage zurück gezogen haben. Die Folge: Das Projektes musste komplett Abgesagt werden. Hofmann zeigte sich sehr traurig über das Ende des Projekts, auch weil schon jede Menge Arbeit investiert wurde und uns in dieser Woche die Förderzusage des BMCO erreichte.
Hofmann stellt sich die Frage: „Was sollen wir denn noch machen, wie sollen wir die Chöre unterstützen?“ Hier wünschen und erwarten wir uns eine bessere Zusammenarbeit!

Abschließend dankte Hofmann ganz herzlich dem Vorstands-Team, bes. dem Geschäftsführer Edgar Roßkopf und Elena Kaschube-Mohr vom Musikausschuss, für die geleistete Arbeit im Vergangenen Jahr.
Ebenso dankte er den Vorständen in den Vereinen und den Chorleitungen der Chöre für Ihre Arbeit und Ihr Engagement!

Bericht der Jugendreferentin
Saskia Konrad sagte, dass der Arbeitsschwerpunkt in 2022 auf dem von Elena Kaschube-Mohr initiierten Projekt „We are the Future“, für die Kinder-, und Jugendchöre, geprägt war. Von der Entstehung, über die geleistete Arbeit, bis zur Absage, ging ihr Bericht. Dass trotz aller Bemühungen das Projekt beendet werden musste, nur 13 Kinder waren angemeldet, ist umso bedauerlicher, dass eine Förderzusage des BMCO vorlag.
Konrad kündigte ein kleineres Projekt für die gleiche Zielgruppe für den Herbst 2023 an.